Empfang Medaillengewinner Para-WM Al Ain

Empfang Medaillengewinner Para-WM Al Ain

Empfang und Ehrung für die Thüringer Medaillen-Abräumer der WM.

Das er mit zwei Goldmedaillen von den Weltmeisterschaften im Para-Schießsport, die vor einer Woche in den VAE zu Ende ging, zurückkehren würde, hätte Para-Gewehrschütze Cliff Junker aus Benshausen wohl auch nicht gedacht. Aber schon der Team-Weltcupsieg im Sommer in München zeigte sein Potential und nun zur WM setzte das Team noch einen drauf. Gemeinsam mit Natascha Hiltrop (Hünstetten) und Bernhard Fendt (Memmenhausen) gewann er in Al Ain die Mannschafts-WM-Titel sowohl mit dem Luftgewehr mit neuem Weltrekord (1905,8 Ringe) und auch im Mixed 50m-Liegendschießen mit dem Kleinkaliber-Gewehr waren die DSB-Schützen nicht zu schlagen. Erfolgreich schloss Cliff mit den Plätzen 8 (Finale/Luftgewehr) und 20 (Kleinkaliber) auch in den Einzelwertungen ab. 
Auch unsere ukrainischen Sportfreunde – neu-TSB-Pistolentrainer Oleksii Denysiuk und Andrii Doroschenko - kehrten medaillengeschmückt in ihre neue Wahlheimat Suhl zurück; Gewehrschütze Andrii mit einem kompletten Medaillensatz und Oleksii mit zwei Silber- und einer Bronzemedaille (alle im Einzel; Pistole 25m; 50m und Schnellfeuer Luft).

Alle drei starten für den Förderverein SSZ Suhl, was diesen natürlich gerne dazu veranlasste, zu einem knackigen Empfang für die erfolgreichen WM-Teilnehmer am Mittwochnachmittag in die Geschäftsstelle des TSB einzuladen. Im Beisein des Vereinsvorstands, Neu-Kreisschützenmeister Reiner Leukefeld sowie zahlreicher Gewehrschützen des Fördervereins war es Vereinspräsident Rainer Jänicke ein Herzensbedürfnis, die Erfolge seiner drei Sportler zu würdigen. Die Erfolge seien ein weiterer Baustein in der umfangreichen Erfolgsbilanz des Vereins und eröffnen neue Zukunftsperspektiven. Jänicke hielt aber auch nicht mit Kritik an der unzureichenden Berichterstattung der lokalen Medien über die WM- Erfolge hinter dem Berg- schließlich gab es 8 (!) WM-Medaillen für die Südthüringer zu bejubeln.

erfolgreich
Erfolgreich: Cliff Junker, Oleksii Denysiuk und Andrii Doroschenko (v.l.)
Rainer Jänicke
Fördervereinspräsident Rainer Jänicke


Auch TSB-Präsident Stephan Thon, Suhls Oberbürgermeister André Knapp und der Präsident des Thüringer Behinderten- und Rehasportverbandes (TBRSV) Volker Stietzel ließen es sich nicht nehmen, den erfolgreichen WM-Teilnehmern persönlich zu gratulieren und sie zu ehren. Neben zahlreichen weiteren Präsenten gab´s für Cliff den "Goldenen Kyffhäuser des Monats" des TBRSV obendrauf.

Die erfolgreichen Schützen umrahmt von den Gratulanten aus Verein, Verband, Politik und Sport


Die beiden Verbände waren sich einig, dass die erzielten Erfolge auf internationaler und nationaler Bühne durch Sportfreund Cliff Junker (u.a. in diesem Jahr auch Medaillengewinner bei DM und Weltcupsieger LG-Team im Juli in München) beispielhaft für die gute Zusammenarbeit zwischen dem Thüringer Schützenbund e. V. und dem TBRSV e. V. sind und dies lässt hoffnungsvoll in die Zukunft blicken. Zumal mit der neuen TSRSV-Landestrainerin und TSB-Sichtungstrainerin Hannah Denysiuk eine Sportfachkraft in den Diensten beider Verbände den Para-Schießsport noch intensiver betreuen kann - nicht zuletzt im Hinblick auf die Paralympischen Spiele 2024 in Paris.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.