Thüringer Schützenbund e. V.
Geschäftsstelle

Mo + Do + Fr : 9 - 17 Uhr
Di  +  Mi :      12 - 17 Uhr

Fon: (0 36 81) 8 04 97 40
Fax: (0 36 81) 8 04 97 39

E-Mail: info[at]tsbev.de

Aus- und Fortbildung

[18.11.2019 14:39 : Kategorie: TSB]
Aus- und Fortbildung


Geschafft: Trainer­aus­bil­dung C Lei­stungs­sport

Mit Elan dabei: Trainer­fort­bil­dung Bogen

Am vergangenen Wochen­ende fand im SSZ Suhl der zweite Teil der diesjährigen Trainer­ausbildung mit dem Focus Trainer C Lei­stungs­sport statt. 18 engagierte Brei­ten­sport­trainer stellten sich dem "Upgrade" ihrer C-Lizenz im Sport- und Bogen­schießen, um künftig haupt­sächlich das Nach­wuchs­training an der Basis in den Ver­einen voran­zubringen. Die Hälfte davon wird künftig im Bogen­bereich aktiv sein und vier Flinten-, drei Gewehr- und zwei Pistolen­aspiranten ergänzen jetzt den TSB-Trainer­pool. Erfreulich – alle haben die Prüfung bestanden, so dass alle Aus­bil­dungs­teil­neh­mer sich über ihre DOSB-Trainer­lizenz C Lei­stungs­sport im Sport- bzw. Bogen­schießen freuen können. Mit der Aus­bildung wurde auch das Projekt "Aus­bildungs­offen­sive des TSB", welches im Jahr 2016 gestartet ist, beendet.

Derweil trafen sich am Wochen­ende in Erfurt elf Bogen­trainer, um ihre Trainer­lizenz zu verlängern und um ihr Wissen aufzu­frischen. Samstag stand das arbeiten mit dem Theraband, des Positions- und Bewe­gungs­phasen­modells des Schusses (nach BT Oliver Haidn), Material­opti­mierung und später in die Grund­einstellung des Bogens auf dem Pro­gramm. Auch die Schwer­punkte „was passiert im Training” – Kraft­ent­wick­lung, Trainings­freude und Moti­vation, Differen­zierungs-, Orientie­rungs- und Reak­tions­fähigkeit wurde von den Teil­neh­mern mit Interesse aufge­nommen. Hier entstanden offene Gespräche, wie die Vereine dies bei sich ein­bauen und man konnte sehr gut erken­nen, dass jeder seine eigene "Hand­schrift" hat, aber auch mit welchen Schwie­rig­keiten so mancher Verein zu kämpfen hat. Hier wurden Lösungs­wege ange­boten. Und auch das Bogen­tuning kam nicht zu kurz, denn viele Trainer trauen sich nicht, die Bogen­ein­stel­lun­gen für ihren Nach­wuchs zu opti­mieren, obwohl dies so wichtig ist.

Auch der Sonntag stand im Zeichen der Mischung von Theorie und Praxis, wobei Fort­bildungs­leiterin Steffi Gräser auf die Unter­stützung von einigen Kindern und Erwachsenen aus ihrem Verein als "Probanden" zählen konnte. Als Fazit stellte sie fest: „Am schön­sten war für mich die neu erwachte Moti­vation bei manchen Trainern zu erleben. Auch in der ab­schlie­ßen­den Bespre­chung kam deutlich hervor, wie wichtig dieses "heraus kramen" des damals in der Trainer­aus­bildung erlernten ist. Ein, wenn auch sehr anstren­gendes, aber wunder­schönes Wochen­ende mit einer Wissen durstigen und homo­genen Trainer­gruppe. Ich wünsche allen Vereinen weiterhin gute, erfolgreiche, lustige, lehrreiche, mit sportlich erfolgsgekrönten Momente… und so vieles mehr, mit euren Schütz­lingen egal welches Alter. Seid mobil, wissens­durstig, bereit über den Teller­rand hinaus zu schauen und macht genau das, worin ihr gut seid. Ich sage danke – eure Steffi!”

Wünschen wir allen Trainern für ihre Arbeit viel Spaß und Erfolg!