Thüringer Schützenbund e. V.
Geschäftsstelle

Mo + Do + Fr : 9 - 17 Uhr
Di  +  Mi :      12 - 17 Uhr

Zur Zeit Publikumsverkehr NUR unter Be­ach­tung der In­fek­tions­schutz- und Hygiene­vor­schrif­ten!

Fon: (0 36 81) 8 04 97 40
Fax: (0 36 81) 8 04 97 39

E-Mail: info[at]tsbev.de

Förderpreis Jugendarbeit

[19.11.2020 09:45 : Kategorie: Allgemein]
Förderpreis Jugendarbeit


Der H&N Förderpreis ist eine Auszeichnung, die jährlich an Schüt­zen- und Bogen­vereine ver­liehen wird, die heraus­ragende Jugend­arbeit be­trei­ben. Bewerben kann sich jeder Verein, den eine erfolg­reiche und konti­nuier­liche Jugend­arbeit aus­zeich­net. Beson­ders inte­ressant ist der Preis für Ver­eine, deren Jugend­abteilung we­niger als 25 Jugend­liche hat und die sich somit nicht für das Grüne Band der Commerz­bank und des DOSB be­wer­ben kön­nen.

Der H&N Förder­preis ehrt Vereine, die erfolg­reiche, junge Schützen trai­nieren, sie fördern und ihnen viele Mög­lich­keiten bieten. Auch Ver­an­stal­tun­gen, Pro­jekte und Ko­ope­ratio­nen der Jugend­abteilung spielen eine ent­schei­den­de Rolle. Nach diesen Kri­terien wer­den drei Gewin­ner ausge­wählt, die durch ihre Erfolge und ihr Engage­ment für und mit Jugend­lichen auf­fal­len.

Über 4.000 Euro Preisgeld werden ausgeschüttet

Als Anreiz gibt es für die Gewin­ner eine finan­zielle Unter­stützung in Höhe von 1750€ für den ersten, 1250€ für den zweiten und 800€ für den dritten Platz. Diese soll in die Jugend des Ver­eins inve­stiert wer­den, um wei­tere, erfolg­reiche Pro­jekte zu ermög­lichen. Dazu gibt es noch drei Aner­ken­nungs­preise im Wert von jeweils 250€.

Die Gewinner werden am 31. Juli 2021 auf der Seite der Deut­schen Schützen­jugend bekannt gege­ben. Die Preis­ver­leihung findet im Rah­men der Deut­schen Meister­schaften in München statt.

Alle Interessierten, die zeigen wollen, wie enga­giert ihre Jugend­abteilung ist, finden die kom­plette Aus­schrei­bung sowie die Bewer­bungs­unter­lagen über diesen Link. Bewer­bungs­schluß ist der 31. Mai 2021.

Die DSJ freut sich auf zahl­reiche inter­es­san­te Be­wer­bun­gen.