Thüringer Schützenbund e. V.
Geschäftsstelle

Mo + Do + Fr : 9 - 17 Uhr
Di  +  Mi :      12 - 17 Uhr

Fon: (0 36 81) 8 04 97 40
Fax: (0 36 81) 8 04 97 39

E-Mail: info[at]tsbev.de

Grand Prix Bogen Bukarest

[15.04.2019 10:00 : Kategorie: Allgemein]
Grand Prix Bogen Bukarest

Das Goldtrio mit Richter, Kroppen, Unruh (v.l.)

Der Auftakt in die Freiluftsaison der Bogenschützen ist dem deutschen Team glänzend gelungen: Beim Grand Prix in Bukarest konnte jede Disziplin zumindest eine Medaille gewinnen, zudem gab es zwei Quoten­plätze für die Euro­pean Games in Minsk/ Weißrussland durch die Com­pound­schützen.

Besonders erfreulich: Im Teamwettbewerb der Damen mit dem olympischen Recurvebogen stand mit Michelle Krop­pen auch eine Thüringerin auf dem obersten Trepp­chen. Bereits in der Qualifikation hatte das deutsche Trio mit Michelle, Elena Richter und Lisa Unruh einen neuen Europarekord aufgestellt. Im Einzel konnte sich das Trio nicht mit einer Medaille belohnen, dafür war es im Team-Wettbewerb eine Klasse für sich: Vier Matches, viermal 6:0! Kein Wunder, dass Lisa Unruh äußerst zufrieden meinte: „6:0 in allen geschossenen Team-Matches. So kann die Saison weitergehen!“

Die Männer scheiterten in der Besetzung Cedric Rieger, Maximilian Weckmüller und Felix Wieser mit 2:6 im Viertel­finale an Frankreich, genauso wie Cedric Rieger und Michelle Kroppen im Mixed an Italien (1:5). Im Einzel war für Michelle im 1/16-Finale nach unglücklichen Stechen bereits Schluss, nachdem sie als Führende aus der Qualifikation kam, am Ende stand Platz 17 zu Buche.

Dennoch eine hervorragendes Ergebnis - wir gratulieren!

DSB/red
Foto © DSB