Thüringer Schützenbund e. V.
Geschäftsstelle

Mo + Do + Fr : 9 - 17 Uhr
Di  +  Mi :      12 - 17 Uhr

Fon: (0 36 81) 8 04 97 40
Fax: (0 36 81) 8 04 97 39

E-Mail: info[at]tsbev.de

H & N Cup München

[24.01.2019 14:20 : Kategorie: Allgemein]
H-&-N-Cup München

Zweimal Finale und einmal Silber – Jonathan Mader (Erfurt)

Auf der Münchner Olympia-Schießanlage treffen sich vom 23. bis 27. Januar Top-Schützen aus aller Welt, um sich auf ein erstes Spitzenduell des Jahres einzulassen. Darunter auch die deutschen Spitzenathleten sowie die besten Nachwuchsschützen des DSB. Der H&N-Cup ist das erste Aufeinandertreffen der ganz „Großen” im Luftgewehr- und Luft­pistolen­bereich – mitunter Olympia­teil­nehmer, Welt­meister und die nationale Elite. Es ist ein inter­natio­naler Wett­kampf, der seither zu den best­besetz­ten und größten des Landes zählt. Annähernd 70 Na­tio­nen werden sich in den fünf Tagen in München duellieren.

Am ersten Wettkampftag waren die Junioren mit der Luftpistole dran- und da gibt es aus Thüringer Sicht erfreuliches zu berichten: Im international bunt ge­misch­ten Feld gewann Jonathan Mader (BSC Erfurt) die Silber­medaille, besser war nur der Schweizer Jason Solari. Im ersten Durch­gang konnte sich Jonathan mit 576 Ringen neben seinem Mann­schafts­kame­raden Jan-Luca Karstedt (583 Ringe) für's Finale quali­fizie­ren. Dort präsentierte er sich nervenstark und sicherte sich mit 239,0 Ringen den zweiten Platz. Karstedt belegte mit 193,3 Ringen Platz vier für den Deutschen Schützenbund.

Auch beim zweiten Wettkampf gestern schafften es Mader und Jan- Luca Karstedt ins Finale. Dort drehte Karstedt den Spieß um und schaffte es beim Sieg des Italieners Maldini aufs Bronze-Treppchen, Jonathan wurde diesmal guter Vierter.

Ein toller Auftakt des Wettkampfjahres – das kann gerne so weiter gehen!

Weitere Infos und die Ergebnisse finden Sie hier.

dsb/red