Thüringer Schützenbund e. V.
Geschäftsstelle

Mo + Do + Fr : 9 - 17 Uhr
Di  +  Mi :      12 - 17 Uhr

Fon: (0 36 81) 8 04 97 40
Fax: (0 36 81) 8 04 97 39

E-Mail: info[at]tsbev.de

ISSF WM Changwon

[14.09.2018 14:04 : Kategorie: TSB]

Valentina Umhöfer (FV SSZ Suhl, Archivfoto)

Konzentration für Christian Freckmann (Rockstedt)

Am letzten WM-Tag galt es für unsere Skeet-Juniorin Valentina Umhöfer (FV SSZ Suhl) noch einmal alles aus sich raus zu holen und vielleicht zum Vortag, den sie mit drei 22er Serien absolvierte, einen drauf zu packen. Das gelang ihr vor allem in der letzten Runde, in der sie nochmal 24 Scheiben platzen ließ – am Ende wurde sie gute zwölfte und kann – wie auch der Bundestrainer – zufrieden mit ihrem Abschneiden sein. Mann­schafts­kame­ra­din Eva Tamara Reichert schrammte mit einer Scheibe am Shoot off für's Finale vorbei und belegte Platz acht – schade, aber die beiden haben sich gut verkauft.

In seinem dritten WM-Wettkampf – Standardpistole – landete Christian Freckmann (Rockstedt) mit 546 Ringen auf Platz 44. Christian Reiz verpasste die Bronzemedaille nur knapp und wurde Vierter – die Medaille hat er in der ersten 10er Serie liegen lassen. Oliver Geis wurde 23., im Team belegten die Drei Rang sieben.

Auch Junior Florian Jäger (FV SSZ Suhl) durfte nochmal ran – er belegte mit der Standardpistole Platz 21 (548), damit war er zweitbester Deutscher hinter Florian Peter, der Platz 15 belegte (555), Christoph Lutz wurde 25.

Wir beglückwünschen alle unsere Athleten zu ihren Leistungen und wünschen eine gute Heimreise!

Mehr Infos zum letzten Tag und vollständige Ergebnisse gibt es hier.

© Bild 1 (Umhöfer): Gerhard König
© Bild 2 (Freckmann): DSB