Thüringer Schützenbund e. V.
Geschäftsstelle

Mo + Do + Fr : 9 - 17 Uhr
Di  +  Mi :      12 - 17 Uhr

Zur Zeit KEIN Publikumsverkehr! Kontakt nur per Telefon, Telefax oder Mail…

Fon: (0 36 81) 8 04 97 40
Fax: (0 36 81) 8 04 97 39

E-Mail: info[at]tsbev.de

Knapp an Bronze vorbeigeschossen

[25.08.2011 13:00 : Kategorie: TSB]
Andreas Weise - hier bei einer früheren Siegerehrung

24.08.2011:

In der Großkaliberdisziplin "Sportrevolver .357 mag" errang Andreas Weise vom Jenaer Schützenverein "ERLKÖNIG" mit 484 Ringen den undankbaren vierten Rang (Vorkampf: 386 Ringe).

Mit einer sehr guten Finalleistung von 98 Ringen konnte sich Andreas von seinen Verfolgern absetzen, aber für den Bronzerang fehlte ihm nur ein Punkt und das sprichwörtliche Quentchen Glück.

Mit dem Sportrevolver im Kaliber ".44 mag" errang er den mit 386 Ringen den siebenten Platz und verpaßte damit den Endkampf nur knapp.


Update: 25.08.2011:

Auch am zweiten "Großkalibertag" der Pistolenschützen ging es beim Einzug in den Endkampf eng zu. Mit ausreichend Glück waren 388 Ringe für das Finale mit der "Sportpistole 9mm Luger" ausreichend, mit etwas weniger reichte es bei gleicher Punktzahl "nur" für Rang sieben.


Alle Ergebnisse von den Deutschen Meisterschaften im Sportschießen, die vom 18. bis 28. August in München stattfinden, finden Sie unter diesem externen Link.