Thüringer Schützenbund e. V.
Geschäftsstelle

Mo + Do + Fr : 9 - 17 Uhr
Di  +  Mi :      12 - 17 Uhr

Fon: (0 36 81) 8 04 97 40
Fax: (0 36 81) 8 04 97 39

E-Mail: info[at]tsbev.de

Landesliga und Landesklasse Bogen

[12.11.2018 12:00 : Kategorie: TSB]

Am Vormittag des 10.11.2018 startete die Landesklasse mit leider nur sechs statt der üblichen acht Mannschaften. Hier setzte sich am Ende erwartungsgemäß der Liga-Neuling SV Blau-Weiß Weißensee mit fünf Siegen durch. Der SV GutsMuths Jena III hatte einige Neulinge im Team, denen man die Aufregung bei ihren ersten Ligaeinsätzen anmerken konnte. Die Jenaer konnten nach anfangs zwei deutlichen Niederlagen gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers und den SV Stahl Unterwellenborn II gegen die SG Meiningen einen 6:2 Sieg verbuchen. Im vierten Match des Tages verloren die Jenaer dann leider nach einer 4:0 Führung gegen die Sportfreunde aus Schwabhausen doch noch mit 4:6. Im letzten Match gegen Weißensee hatte Jena dann beim 7:1 Endstand keine wirkliche Chance.

Nach einer Pause, in der die Sportler und Gäste von den Geraern mit leckeren Bratwürsten vom Grill und Kuchen verköstigt wurden, startete dann die Landesliga ihren ersten Spieltag. Die Jenaer starteten erfreulich stark und konnten die ersten vier Partien gegen den SV Hundeshagen, den SV Breitungen sowie die Aufsteiger Bowteam Nordhausen und die zweite Mannschaft des VfR Kirchgandern gewinnen. Zur Pause war das Feld zweigeteilt – die ersten vier Mannschaften Obermaßfelder SV, Integra Gera, SV Stahl Unterwellenborn und SV GutsMuths Jena hatten bis dahin alle ihre Matches gewonnen, die Mannschaften aus Hundeshagen, Breitungen, Nordhausen und Kirchgandern bisher alles verloren.

Das versprach spannende Matches nach der Pause in beiden Hälften der Tabelle. Für den SV GutsMuths ging es zunächst gegen den Gastgeber. Nach fünf spannenden Sätzen hieß es am Ende 5:5 unentschieden. Auch gegen den nächsten Gegner, die Mannschaft aus Unterwellenborn, war es spannend bis zum letzten Pfeil. Und auch hier hieß es am Ende 5:5 unentschieden. Das letzte Match gegen die stark besetzten Sportfreunde aus Obermaßfeld ging ebenfalls über die volle Distanz von 5 Sätzen. Hier zog Jena leider mit 7:3 den Kürzeren. Am Ende des ersten von vier Wettkampftagen hieß es Platz 3 für Jena hinter den bisher ungeschlagenen Obermaßfeldern und den Sportfreunden aus Unterwellenborn, die mit einem Sieg gegen Gera einen Punkt Vorsprung haben. Der erste Wettkampftag hat gezeigt, daß die Mannschaften leistungsmäßig dicht beieinander liegen und daß wir uns auf spannende Matches freuen dürfen.

Ein großer Dank geht an Integra Gera für die Organisation und die Verpflegung bei diesem ersten Wettkampftag.

Quelle: SV GutsMuths Jena

Ergebnisse: Landesklasse (PDF: 187 kByte), Landesliga (PDF: 320 kByte).