Thüringer Schützenbund e. V.
Geschäftsstelle

Mo + Do + Fr : 9 - 17 Uhr
Di  +  Mi :      12 - 17 Uhr

Zur Zeit Publikumsverkehr NUR unter Be­ach­tung der In­fek­tions­schutz- und Hygiene­vor­schrif­ten!

Fon: (0 36 81) 8 04 97 40
Fax: (0 36 81) 8 04 97 39

E-Mail: info[at]tsbev.de

Lockerung im Sport im "Lockdown light"

[09.11.2020 10:48 : Kategorie: Allgemein]
Lockerung im Sport im "Lockdown light"


Die Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesund­heit, Frauen und Familie und der Mini­ster für Bil­dung, Jugend und Sport haben am 7.11. die Thür­inger Ver­ord­nung zur Fort­schrei­bung der erfor­derli­chen Maß­nahmen zur Ein­däm­mung der Aus­brei­tung des Corona­virus SARS-CoV-2 er­las­sen, die ab 8.11. gilt. In dieser Ergän­zung zur "Sonder­verord­nung" vom 31.10. heißt es u. a., dass "der Trai­nings­betrieb des organi­sierten Sport­betriebs von Kindern und Jugend­lichen bis zur Voll­en­dung des 18. Lebens­jahres" wie­der mög­lich ist.

Allerdings entscheidet – abwei­chend von der Thü­ringer Ein­däm­mungs­ver­ord­nung – hier jeder Land­kreis/ Kom­mune eigen­ständig über wei­tere Ein­schrän­kungen. D. h. nicht über­all gilt die Rege­lung der Landes­ver­ord­nung, son­dern es kann regio­nal wei­tere Ein­schrän­kungen geben. So ist z. B. der­zeit in Erfurt und im Eichs­feld­kreis auf Grund der Infek­tions­lage auch der Vereins­sport für bis 18-jährige nicht mög­lich.

Auch für die Nutzung der Sport­anlagen gibt es regional unter­schied­liche Rege­lungen. Die Sport­stät­ten müs­sen für den organi­sierten Vereins­sport nicht grund­sätz­lich ge­schlos­sen wer­den. Aller­dings trifft der jewei­lige öffent­liche Träger – die Kom­munen, Land­kreise und Städte – die finale Ent­schei­dung zur Nut­zung sei­ner Sport­stät­ten. Sprich – die Thü­ringer Ver­ord­nung für den Sport kann in den Land­kreisen, kreis­freien Städten und Kom­munen unter­schied­lich ge­hand­habt wer­den; die örtlichen Behörden können von der Landesregelung abweichende Bestimmungen/ Einschränkungen treffen.

Deshalb: Bitte die regio­nalen Allge­mein­ver­fü­gun­gen zum Sport­trei­ben be­ach­ten und im Zwei­fels­fall bei den regio­nalen Behörden infor­mieren, wie die Nut­zung der Sport­stätte mög­lich bzw. in der jewei­ligen Region zu hand­haben ist.

Wo Sportbetrieb möglich ist, behalten natürlich die Infek­tions­schutz­rege­lungen und Hygiene­konzepte von vor dem 2. Lock­down wei­ter­hin ihre Gül­tig­keit!

Weitere Infos im Corona und Sport-Portal des LSB.

Zum Corona-Portal des Freistaates.