Thüringer Schützenbund e. V.
Geschäftsstelle

Mo + Do + Fr : 9 - 17 Uhr
Di  +  Mi :      12 - 17 Uhr

Fon: (0 36 81) 8 04 97 40
Fax: (0 36 81) 8 04 97 39

E-Mail: info[at]tsbev.de

Messe Kinderkult

[15.01.2019 08:55 : Kategorie: TSB]
Messe Kinderkult 2019

man kann nie früh genug anfangen…

unser Stand - gut be­sucht

Auch das Erfurter Prin­zen­paar schaute vorbei

Ungewohntes Datum, aber genauso beliebt – die Messe "Kinderkult" nahm von Samstag bis Dienstag die Messe­hallen in Erfurt in Beschlag und präsen­tierte zahl­reiche Angebote für Kinder, Jugend­liche und Jung­geblie­bene.

Auch der TSB mischte wieder munter mit – unser Stand war von der ersten bis zur letzten Minute ununterbrochen belegt, an den Schul-Besuchstagen war jede Zeit komplett ausgebucht. Das Interesse ist also da und die beste Gelegenheit, das Sport- und Bogenschießen in den Focus der jungen Leute und ihrer Eltern bzw. Lehrer zu rücken. Allein Montag und Dienstag haben sich ca. 1000 Kinder im Licht- und Bogen­schießen ausprobiert, insgesamt be­such­ten weit über 2000 Kinder und Jugend­liche den Stand des TSB.

Unsere Sichtungstrainer Pistole, Gewehr und Bogen gaben vier Tage lang alles, um unseren Sport für potentiellen Nachwuchs interessant zu machen – ob beim Einweisen in das Licht­gewehr-/ pistolen- bzw. Bogen­schießen oder beim Vermitteln, dass eben doch eine gute Handruhe, gesundes Körper­gefühl, Kraft und Ausdauer für diesen Sport nötig sind.

Tatkräftige Unterstützung gab es von den kleinen und großen Schützen vom SV Erfurt West 90, dem Schützen­verein Elxleben und dem BSC Erfurt – ohne sie hätten die Trainer den Messe­stand gar nicht stem­men können. Danke – ihr seid die Besten!

Bleibt zu hoffen, dass der große Aufwand nicht aus­chließ­lich nur zur "Bespaßung" der Besucher diente, sondern dass sich auch in Sachen Nachhaltigkeit ein Effekt einstellt – sprich sich das eine oder andere Talent in einem unserer Vereine wieder­findet – das wäre der beste Lohn!

Wir danken allen Beteiligten und freuen uns schon auf die nächste "Kinderkult – dann wieder zur gewohnten Zeit vom 23. bis 26. April 2020.