Thüringer Schützenbund e. V.
Geschäftsstelle

Mo + Do + Fr : 9 - 17 Uhr
Di  +  Mi :      12 - 17 Uhr

Zur Zeit Publikumsverkehr NUR unter Be­ach­tung der In­fek­tions­schutz- und Hygiene­vor­schrif­ten!

Fon: (0 36 81) 8 04 97 40
Fax: (0 36 81) 8 04 97 39

E-Mail: info[at]tsbev.de

Messe Reiten-Jagen-Fischen

[01.04.2019 10:25 : Kategorie: TSB]
Messe Reiten-Jagen-Fischen

Andrang am TSB-Stand

Bereit für die Besucher I

Bereit für die Besucher II

Bühnenpräsentation Gewehr

Bühnenpräsentation Bogen

Früh übt sich...

Von Freitag bis Sonntag lockte die Messe Reiten - Jagen - Fischen wieder Tausende in die Erfurter Messehallen – laut Messegesellschaft mit 31.000 Gästen ein Besucher­rekord! Hunderte von interessierten Kleinen bis Großen besuchten auch den Messestand des Thüringer Schützen­bundes. Vertreten mit den Bereichen Brauchtum und Tradition, dem Bogensport, Lichtgewehr, Lichtpistole und auch das Schießkino waren unsere Angebote täglich neun Stunden unter "Dauerbeschuß".

Zudem nutzten WIR bei unserem Bühnenauftritt die Möglichkeit, alle Facetten des Schießsports vorzustellen. Unterstützt wurden wir hier von der TSJ und den Jüngsten des Bogensports. Schießsport, mit der Betonung auf Sport, auf Leistungssport, auf Breitensport, auf Gesund­heits­sport - WIR können in den meisten Vereinen alles bedienen.

An unserem Stand verfolgten wir dieses Jahr den Ansatz des "Talentcrossings", so dass wir schon die Jüngsten von Stand zu Stand (Lichtgewehr, Lichtpistole, Bogen und Flinte mit dem Schießkino) schickten, um die Talente besser erkennen zu können und um zu sehen, wo sie am begabtesten sind. Spielt doch die Handruhe beim Licht­schießen eine sehr große Rolle, so spiegelt es sich im Bogensport eher über den Bewegungsablauf wieder. Viele wirkliche Talente haben wir gesehen und wirklich viele konnten wir an Vereine vermitteln.

So manchen Interessenten konnten wir aber nicht helfen, weil es doch noch einige weiße Flecken im Bogen, aber auch im Lichtschießen gibt, weil so mancher Schützen­verein keine Jugendarbeit machen möchte, was wir sehr schade finden. Die meisten Schützenvereine könnten sich mit ihren Möglichkeiten, ihren Nachwuchs anziehen. Damit schaffen sie eine Verjüngung und ggf. auch fleißige Hände, welche auch Vereinstätigkeiten weiter führen könnten.

WIR Sichtungstrainer - Jay, Kerstin und ich freuen uns darauf, zeitnah interessierte „Messe“-Kinder in den Vereinen zum Probetraining begrüßen zu dürfen. Ein Dank den fleißigen Helfern vom SV Erfurt West 90, die bereits seit 20 Jahren bei der Messe vertreten sind, dem BSC Erfurt und dem SSV. Ohne sie könnten wir den Messe­stand nicht mit so guter Qualität bewältigen.

Wir wünschen uns für die Messe 2020 (27.-29. März) noch mehr Nachhaltigkeit und möchten gemeinsam das Talent­crossing weiter ausbauen.

EURE Steffi