Thüringer Schützenbund e. V.
Geschäftsstelle

Mo + Do + Fr : 9 - 17 Uhr
Di  +  Mi :      12 - 17 Uhr

Fon: (0 36 81) 8 04 97 40
Fax: (0 36 81) 8 04 97 39

E-Mail: info[at]tsbev.de

Personalien SSZ Suhl

[13.03.2020 10:45 : Kategorie: Allgemein]
Bertram Tittel

Seit dem 1. März 2020 hat die Schießsportzentrum Suhl (SSZ) GmbH einen neuen Geschäftsführer – Bertram Tittel übernahm die Geschäfte von Stephan Thon (Präsident des Thüringer Schützenbundes), der seit Sommer 2019 als Interimsgeschäftsführer die GmbH führte.

Der 50-jährige Erfurter Bertram Tittel ist selbst Sportschütze und verfügt als Vorsitzender des SV Concordia Erfurt und ehemaliger Vizepräsident des Thüringer Volleyballverbands über reichlich Erfahrung im Sport- und Verbandsmanagement. Beruflich blickt der Betriebswirt auf über 20 Jahre Arbeit im Management, davon über 10 Jahre in Führungspositionen in den Branchen Betriebs-/ Unternehmensberatung, Wirtschaftsförderung, Biotechnologie und Maschinenbau zurück.

Das internationale Schießsportzentrum auf dem Suhler Friedberg ist das schießsportliche "Flaggschiff der Region Suhl" und soll nun weiter auf sicherem Kurs in die Zukunft gesteuert werden. Bertram Tittel steht ein Team von fachlich qualifizierten, motivierten und mit dem SSZ Suhl eng verbundenen Mitarbeitern zur Seite. Dennoch bedarf es vieler Investitionen am Standort, um auch in Zukunft auf internationalem Parkett weiter ein angesehener Standort zu sein.

Die mittlerweile fast 49 Jahre alte „Grande Dame” der Spitzensportstätten des Schießsports auf unserer Welt hat nicht nur in Deutschland starke Konkurrenz. In den letzten Jahren sind an etlichen Orten in Osteuropa und Asien hochmoderne schießsportliche Zentren entstanden und haben den Betrieb aufgenommen. Lange Zeit gab es auf dem Suhler Friedberg keine nennenswerten Investitionen. Klar, dass diese nun reihenweise anstehen. Das Weltniveau muss auch durch Erweiterung der Sportanlagen gehalten werden, um insbesondere zwingende Standards und Anforderungen des Weltverbands ISSF zu erfüllen. Nur so hat man hier in Thüringen auch die Chance, 2030 die nächste Weltmeisterschaft auszurichten.

Die SSZ GmbH ist Teil des Olympiastützpunktes Thüringen sowie Bundes- und Landesstützpunkt für alle olympischen und nicht olympischen Disziplinen im Schießsport, mit den Schwerpunktsportarten, Flinte, Pistole und Bogensport. Hauptaufgabe der SSZ GmbH ist die Bereitstellung einer den internationalen Standards entsprechenden Trainings- und Wettkampfstätte auf höchstem Niveau, um sportliche Spitzenleistungen auf Weltrekordebene zu ermöglichen.

DER Höhepunkt des Olympiajahres 2020 wird zweifelsohne die Junioren Weltmeisterschaft vom 11. bis 19. Juli mit etwa 1.400 Teilnehmern aus über 60 Nationen auf dem Suhler Friedberg sein.

© SSZ