Thüringer Schützenbund e. V.
Geschäftsstelle

Mo + Do + Fr : 9 - 17 Uhr
Di  +  Mi :       12 - 17 Uhr

Fon: (0 36 81) 8 04 97 40
Fax: (0 36 81) 8 04 97 39

E-Mail: info[at]tsbev.de

Sportbetrieb & Corona

[07.10.2021 13:25 : Kategorie: Allgemein]
Sportbetrieb & Corona


Die Anzahl der Thüringer Landkreise, die sich laut Corona-Frühwarnsystem in der Warnstufe 1 befinden, nimmt zu. Mit dieser Einstufung hält die 3G-Regel Einzug im organisierten Sport und zwar wie folgt:

  • Warnstufe 1: 3 G in geschlossenen Räumen,
  • Warnstufe 2: 3 G in geschlossenen Räumen + außerhalb für Kontaktsportarten,
  • Warnstufe 3: 3 G im gesamten organisierten Sport.

Darüber hinaus kann es lokal weitere Einschränkungen wie Begrenzungen von Gruppenstärken oder das Schließen von Sanitäreinrichtungen geben.

Grundsätzlich soll der organisierte Sport – außer der Test­ver­pflich­tung – keine weiteren Ein­schrän­kungen erfahren. Zum Sport­betrieb zählen neben dem klassi­schen Trainings- und Wett­kampf­betrieb auch die Aus- und Fort­bildung sowie Gremien­sitzungen, wie etwa Vorstand­sitzungen oder Mit­glieder­versamm­lungen.

Die Vorgabe, dass die 3-G-Regel im Sport angewendet werden muss, regelt die KiJuSSpo-VO (§46). Wann und wie die Testung zu erfolgen hat, steht in einer Allgemeinverfügung (Sport = Pkt. 10) – ebenfalls erlassen vom Thüringer Sport­mini­sterium.

Was bedeutet 3 G?

3 G bedeutet, dass nur geimpfte, genesene oder getestete Personen am Sportbetrieb teilnehmen dürfen.

Weiterführende Infos dazu findet ihr in der Ver­öffent­lichung des LSB bzw. im dortigen Corona-Special Sport – Dort sind auch die Links zu den entsprechenden Doku­menten/ Verord­nungen zu finden.

Quelle: LSB  Bild: Adobe Stock