Thüringer Schützenbund e. V.
Geschäftsstelle

Mo + Do + Fr : 9 - 17 Uhr
Di  +  Mi :      12 - 17 Uhr

Zur Zeit Publikumsverkehr NUR unter Be­ach­tung der In­fek­tions­schutz- und Hygiene­vor­schrif­ten!

Fon: (0 36 81) 8 04 97 40
Fax: (0 36 81) 8 04 97 39

E-Mail: info[at]tsbev.de

Sportversicherung

[28.01.2021 13:35 : Kategorie: Allgemein]
Sportversicherung

Die aktuelle Corona-Situation ist eine starke Belastung für die Gesellschaft und auch für den Sport. Gemeinsam durch die Krise – entsprechend dieses Mottos handelt die Sportfamilie. Auch die Sportversicherung des LSB zeichnet sich durch ihre besondere Risiko- und Solidargemeinschaft aus. Denn auch wenn im Laufe des Jahres 2020 kein Vereinsmitglied oder der jeweilige Verein einen Schaden erlitten hat, funktioniert das System nur, wenn weiterhin Beiträge fließen. Zudem sind Onlinetraining, Individualsport oder Haftpflichtschäden weiterhin abgesichert.

Sicherlich ruht aktuell der organisierte Sportbetrieb. Das führt erkennbar zu weniger Sportunfällen. Aber auch in den Phasen des Lock-Downs gibt es hier keinen Stillstand. Unfälle von Vereinsmitgliedern werden weiterhin gemeldet, Unfallschäden reguliert. Der Unfallversicherungsschutz wurde während der Pandemie bis auf weiteres um das private und häusliche Training erweitert. Dies gilt auch dann, wenn dieses Training nicht vom Verein organisiert oder angeordnet wird. Auch dazu liegen bereits Schadenmeldungen vor. 

Das umfasst der aktuelle zusätzliche Versicherungsschutz:

Die Sportversicherung der Generali Deutschland Versicherung AG unterstützt die Sportler auch in den Zeiten, in dem der Vereinssport in diesem besonderen Maße ruht. Der Unfall-Versicherungsschutz besteht bis auf weiteres für jede individuelle Einzelunternehmung (Einzeltraining), die dem Vereinsmitglied zur Ausübung seiner vereinssportlichen Betätigung (Sportart) bzw. der Aufrechterhaltung der für seine Sportart erforderlichen Fitness dient. (Auszug)

Den vollständigen Beitrag mit weiteren Informationen findet ihr auf der Seite des LSB.