Thüringer Schützenbund e. V.
Geschäftsstelle

Mo + Do + Fr : 9 - 17 Uhr
Di  +  Mi :      12 - 17 Uhr

Zur Zeit Publikumsverkehr NUR unter Be­ach­tung der In­fek­tions­schutz- und Hygiene­vor­schrif­ten!

Fon: (0 36 81) 8 04 97 40
Fax: (0 36 81) 8 04 97 39

E-Mail: info[at]tsbev.de

Trainings-Tipps für Coronazeiten

[22.04.2020 11:50 : Kategorie: TSB]
Trainings-Tipps

#trainathome – so heißt seit Wochen die Devise und auch mit der neuen Verordnung des Freistaates wird es wohl noch eine Weile so bleiben - der Sportbetrieb liegt auf Eis, Wettkämpfe werden verschoben. Das nervt und man fragt sich, wie man den Nachwuchs bei Laune und auch in Form halten kann. Deshalb heißt es nun für uns alle langfristig zu denken und zu handeln.

Jetzt ist ein guter Zeitpunkt entsprechende Voraussetzungen zu schaffen und dies heißt, gern mit meiner Hilfe, Trainings­pläne für unseren Nach­wuchs zu erstellen, wo Kraft … Ausdauer … Beweglichkeit … Schießtechnik … mentales Training im Vordergrund stehen. WIR wollen vor allem den Kontakt und die Motivation in dieser Situation aufrecht erhalten. Jetzt bietet sich eine Chance, Defizite auszumerzen und sich alles über das (Bogen)-Schießen anzueignen, wozu man auf dem Platz keine Zeit mehr hat.

In manchen Vereinen, bei unseren Sportgymnasiasten und Kaderschützen läuft das Hometraining bereits recht gut. Egal, ob mit Bogen oder Bewe­gungs­ablauf mit Thera­band. So wie es einer unserer Nach­wuchs­schützen beschreibt:

"Hallo Steffi, hier ist Bastian. Danke für den Trainingsplan und die Mühe die du dir gemacht hast. Ich habe den Plan an meiner Tür und im Bogen­koffer, also immer dabei. Ich hake da immer gleich ab und notiere mir Ände­rungen und Zusätze. Ich mache noch unab­hängig vom TP täglich Liege­stütze, Situps und 20min Übungen die ich bei YouTube mir raus gesucht habe. Ich spiele viel Tisch­tennis, wenn es das Wetter zulässt. LG Bastian"

… so kann es gehen :-) … Auf den Bildern zeigen euch einige Nach­wuchs­schützen auch ein paar Beispiele auf. Auch wenn uns manchmal diese Situation nervt, können viele kleine Sportler stärker denn je hier raus gehen.

Bleibt so weit es geht zu Hause, passt auf euch auf und bleibt gesund!

Die Steffi