Thüringer Schützenbund e. V.
Geschäftsstelle

Mo + Do + Fr : 9 - 17 Uhr
Di  +  Mi :      12 - 17 Uhr

Fon: (0 36 81) 8 04 97 40
Fax: (0 36 81) 8 04 97 39

E-Mail: info[at]tsbev.de

Veranstaltungsmarathon am Wochenende

[19.12.2017 11:35 : Kategorie: Schützenjugend]
Veranstaltungsmarathon am Wochenende

Die Thüringer Sieger und Medaillengewinner.

Überrascht: Aimee Hoch­stein gewinnt die Luft­pistole

Bester Gewehrschütze: Yan­nick Sippel von der SG Barch­feld/ Werra.

Jugendkönig Fabian Schmidt (li) und Prinz Philip Römhild.

Mehr als 270 Schützen haben am Christmas-Cup in den Kugeldisziplinen im Schieß­sport­zentrum Suhl am ver­gangenen Samstag teilgenommen und einen gut organi­sierten Wettkampf in der weih­nacht­lich ge­schmück­ten Erich-Krempel-Halle erlebt. Die Teilnehmer, die neben uns Thüringern aus den acht Bundesländern Hessen, Bran­den­burg, Sachsen-Anhalt, Bayern, Nordrhein-West­falen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Meck­len­burg-Vor­pom­mern ange­reist waren, schenkten sich im Wett­kampf nichts.

Die meisten Teilnehmer stellte zum wiederholten Mal die Büdinger Schützen­gesellschaft (Hessen) mit 34 Schüt­zen. Büdingens Jugend­wart Ralph Wietfeldt nahm deshalb einen Sonderpreis aus den Händen des TSB-Vize­präsi­den­ten Sport, Marco Krannich, entgegen.

Die Luftpistole des Sponsors PARDINI für die beste Leistung gemessen am Höchstwert der deutschen Meisterschaften dieses Jahres gewann Aimee Hochstein vom SV Haendorf aus Niedersachsen, die mit der Luft­pistole bei den Schülerinnen 185 Ringe erreichte. Sie lag damit zwei Ringe über dem Ergebnis der Deutschen Meisterin Marieke Lehmann (SV Uetze), die in München 183 Ringe geschossen hatte. „Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet”, sagte sie völlig überrascht. Jürgen Schle­gel­milch, Geschäftsführer der Pardini Deutschland GmbH, der das Unter­neh­men mit einem großen Stand präsen­tierte, registrierte die guten Lei­stun­gen hoch erfreut. Für das beste Ergebnis mit dem Luftgewehr sorgte Yannick Sippel von der SG Barch­feld/ Werra. Er lag nach einer starken Vor­stel­lung mit 388 Ringen nur fünf Ringe unter dem Best­wert der natio­nalen Titel­kämpfe.

Apropos Barchfeld: Bei den traditionell in den Christmas-Cup der Kugeldisziplinen eingebetteten Ermittlungen des Landes­jugend­königs sowie des Prinzen präsentierte sich der Nachwuchs des von Sven Vesper geführten Vereins erneut in Bestform. Fabian Schmidt ist wie bereits 2015 Landesjugendkönig, während sich sein Vereinskollege Philip Römhild den Titel des Prinzen sicherte.

Nach den Wettkämpfen wurden die Kader in den Dis­zi­pli­nen Pistole, Gewehr und Flinte sowie die Landes­aus­wahlen Sommer­biathlon und Behinderten­sport benannt. Auch wurde die Veranstaltung genutzt, um den Vereinen, die sich besonders der Nachwuchsentwicklung widmen, ihre Erkennungsplaketten "Talentförderzentrum" zu überreichen.

Der Christmas Cup war ein schöner Abschluss der Wett­kampf­saison – Dank an alle Helfer und Mitwirkende – wir wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue (Sport-) Jahr 2018!

Die Ergebnisse findet ihr hier.